1/6
  1. Angriffe, die eine Gefahr für den Gegner bzw. dessen Gesundheit darstellen oder übermäßig hart oder brutal ausgeführt werden, sind als grobes Foul zu ahnden. Ein grobes Foul ist mit einer roten Karte und dem Platzverweis zu ahnden.
    Wie lautet die richtige Entscheidung?
    Lade Video
    1. Kein Foulspiel, Einwurf SV Mattersburg
    2. Foulspiel FC Red Bull Salzburg, gelbe Karte, direkter Freistoß SV Mattersburg
    3. Foulspiel FC Red Bull Salzburg, indirekter Freistoß SV Mattersburg
    4. Foulspiel FC Red Bull Salzburg, rote Karte, direkter Freistoß SV Mattersburg
    5. Simulation eines Foulspiels, gelbe Karte, indirekter Freistoß FC Red Bull Salzburg
  2. Die Attacke erfolgt knapp außerhalb des Strafraums, daher ist auf Freistoß zu entscheiden. Es liegt keine Verhinderung einer offensichtlichen Torchance vor. Er unterbindet einen aussichtsreichen Angriff und muss daher verwarnt werden.
    Wie lautet die richtige Entscheidung?
    Lade Video
    1. Foulspiel SKN St. Pölten, rote Karte, Strafstoß FK Austria Wien
    2. Foulspiel SKN St. Pölten, Verwarnung (gelbe Karte), Strafstoß FK Austria Wien
    3. Foulspiel SKN St. Pölten, Verwarnung (gelbe Karte), direkter Freistoß FK Austria Wien
    4. Foulspiel SKN St. Pölten, rote Karte, direkter Freistoß FK Austria Wien
    5. Kein Vergehen, weiterlaufen lassen
  3. Wusstest du schon, dass…

    seit der Regeländerung 2016 es erlaubt ist, bis zur nächsten Unterbrechung weiterzuspielen, wenn ein Schuh verloren geht? Bisher galt Schuh weg, kicken verboten! Diese Regelung gilt auch für Schienbeinschoner.

  4. Der Spieler des SK Sturm trifft den Spieler der SV Ried und verhindert eine offensichtliche Torchance. Der Spieler hatte keine Möglichkeit den Ball zu spielen, daher ist das Foul mit einer roten Karte zu ahnden. Die Spielfortsetzung lautet Strafstoß.
    Wie lautet die richtige Entscheidung?
    Lade Video
    1. Foulspiel SK Sturm Graz, rote Karte, Strafstoß SV Guntamatic Ried
    2. Foulspiel SK Sturm Graz, Strafstoß SV Guntamatic Ried, Verwarnung (gelbe Karte), keine Dreifachbestrafung
    3. Foulspiel SK Sturm Graz, Strafstoß SV Guntamatic Ried
    4. Foulspiel SV Guntamatic Ried, Verwarnung (gelbe Karte), direkter Freistoß SK Sturm Graz
    5. Kein Vergehen, weiterlaufen lassen
  5. Der Verteidiger dreht sich beim Schuss weg und erhält den Ball auf den Arm. Es kann dem Verteidiger laut den Bildern keine Absicht unterstellt werden.
    Wie lautet die richtige Entscheidung?
    Lade Video
    1. Handspiel FC Liefering, direkter Freistoß SKN St. Pölten
    2. Handspiel FC Liefering, Strafstoß SKN St. Pölten
    3. Handspiel FC Liefering, Verwarnung (gelbe Karte), Strafstoß SKN St. Pölten
    4. Kein Vergehen, weiterlaufen lassen
  6. Kontrolliert der Torhüter den Ball mit den Händen, darf er von einem Gegenspieler nicht angegriffen werden. Der Torhüter hält den Ball in den Händen, wenn er u.a. den Ball mit einer Hand gegen eine Oberfläche hält (z. B. am Boden). Zum Zeitpunkt des Kontaktes wird der Ball auf den Boden gehalten.
    Wie lautet die richtige Entscheidung?
    Lade Video
    1. Foulspiel Kapfenberger SV, direkter Freistoß LASK
    2. Foulspiel Kapfenberger SV, indirekter Freistoß LASK
    3. Foulspiel Kapfenberger SV, Verwarnung (gelbe Karte) direkter Freistoß LASK
    4. Kein Vergehen, weiterlaufen lassen, Tor Kapfenberger SV
  7. Wusstest du schon, dass…

    es bereits vor dem Spiel rote Karten geben kann? Während der Halbzeitpause bzw. nach dem Spiel möglich war das auch schon vor der Regeländerung 2016 möglich. Wird ein Spieler vor dem Spiel ausgeschlossen, darf der Trainer einen neuen Spieler aufstellen, aber die Ersatzspielerliste nicht mehr abändern, wenn die Aufstellung bereits übergeben wurde.

  8. Der Spieler ist wegen unsportlichen Betragens zu verwarnen, da er (durch die theatralische Bewegung) versucht, den Schiedsrichter durch das vortäuschen eines Fouls zu täuschen.
    Wie lautet die richtige Entscheidung?
    Lade Video
    1. Foulspiel FC Flyeralarm Admira, direkter Freistoß SKN St. Pölten
    2. Foulspiel SKN St. Pölten, Verwarnung (gelbe Karte), Strafstoß FC Flyeralarm Admira
    3. Foulspiel SKN St. Pölten, rote Karte, Strafstoß FC Flyeralarm Admira
    4. Foulspiel FC Fyleralarm Admira, Verwarnung (gelbe Karte), indirekter Freistoß SKN St. Pölten
    5. Kein Vergehen, weiterlaufen lassen

Du bist der absolute Schiri Boss.

Deine Fähigkeiten als Schiri sind top. Mit einem Blick, der Eisbären erfrieren lässt und einem Fingerzucken, das ganze Fußballteams in brave Sängerknaben verwandelt, wird keiner deine Kompetenz mehr anzweifeln. Wenn Du tatsächlich Interesse an einer Schiedsrichter Ausbildung hast, dann besuche www.schiri.at.

Quiz wiederholen

Du bist ein Profi Schiri

Du hast definitiv das Zeug zu einem guten Schiri, aber vergiss nicht, es reicht schon eine Fehlentscheidung und ein wütender Trainer taucht in deinen Träumen auf und jagt dich über den grünen Rasen.

Quiz wiederholen

Du bist ein potentieller Nachwuchs-Schiri

Der Job als Schiri ist nicht einfach, da kann jeder mal vor Nervosität in die Pfeife husten. Du hast aber das Zeug zum Nachwuchs-Schiri. Einfach nochmal tief durchatmen, einen Blick ins Regelbuch werfen und beim nächsten Mal wird es schon besser klappen.

Quiz wiederholen

So wird das nix!

Nicht jeder Mensch mit Pfeife ist ein Schiri und man wird auch nicht nach Anzahl der Pfiffe bezahlt. So wirst Du höchstens von tausenden Fußballfans ausgepfiffen und am Stammtisch nimmt Dich auch keiner ernst. Du benötigst dringend eine Nachschulung und dann wiederhole das Quiz.

Quiz wiederholen